FDP-Svenja und die Briefwahl - nicht mal Heiko Mass in Lederjacke toppt dieses Fremdschämlevel!

„Influencer” sind normalerweise schon peinlich genug. Wenn FDP-Politiker allerdings versuchen Influencer zu parodieren, dann wirds richtig peinlich. FDP-Svenja sorgt für ein nie erreichtes Fremdschäm-Niveau.

Quelle: FDP-Youtube-Kanal; https://www.youtube.com/watch?v=TzXX8aESUs0&t=83s

Quelle: FDP-Youtube-Kanal; https://www.youtube.com/watch?v=TzXX8aESUs0&t=83s

Spätestens seit die FDP ihren gelben Deckmantel abgelegt hat und unter einem rosafarbenen Logo auftritt, hat sie sich zum linken Mainstream bekannt. Vor der Europawahl mobilisieren die pro EU-Kräfte ihre letzten Truppen um vor einem patriotischen, konservativen und EU-kritischen Wahlausgang zu warnen. Anfang Mai hatten die Freien Demokraten von sich hören gemacht: in einer beispiellosen Fehlmeisterleistung der PR-Abteilung wollten die Kandidaten für die Europawahl sogenannte „Youtube-Influencer“ parodieren. 

Youtube-Stars geben seit Jahren Millionen Minderjährigen Schminktipps, bringen verflachte Verbalinjurien oder bedienen den Bedarf der Zuschauer auf unterstem Niveau. Selbst der öffentlich-rechtliche Rundfunk mischt mittlerweile mit und „influenced“ im Sinne der bunten Staatsagenda. Die FDP dachte sich also im Vorfeld der Wahl, man verspottet die Kanäle, stellt die eigenen Kandidaten vor und landet einen Internet-Hit.

Das Problem an der Sache: Niemand verstand die Anspielungen der Minivideos oder die Kritik an den Youtube-Influencern. Stattdessen lachte das Internet über die FDP-Kandidaten und kritisierte das – zugegebenermaßen erbärmliche – Niveau der Auftritte.

Dass niemand die Anspielung der FDP-Kandidaten verstand, liegt nicht am Unverständnis der Zuschauer oder an der Darstellung der Spitzenpolitiker. Nein, das Niveau der etablierten Parteien und ihres politischen Personals ist in den letzten Jahren so stark abgesunken, dass sich die gespielte Kritik der FDP-Politiker nicht mehr von der Realität unterscheiden lässt. Zudem passen Auftreten und Aussehen erschreckend gut zum „gespielten“ Verhalten der Influencer.

Jetzt lacht das Netz über die FDP oder schüttelt fassungslos den Kopf. Ein Kommentar auf Youtube fasst das Problem zusammen: „ich wusste noch gar nicht, dass man innerhalb von 3 Minuten so viele Gehirnzellen verlieren kann.“

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=TzXX8aESUs0&fbclid=IwAR0t_u-SCWLbecAkyJDd5Tc3J_XLTEKoaWEXJ4CVUdPmgvZyMBbHNDWUF7A