Um zu den Artikeln zu kommen, klicke auf die Namen.

florianmueller.jpg

Florian Müller

Florian, Jahrgang 1991, Bachelor in Politikwissenschaften und Geschichte. Zurzeit  studiert der Jünger-Kenner Europäische Integration in Hessen. Seit vielen Jahren schreibt unser Chefredakteur bereits für „eigentümlich frei"und die „Blaue Narzisse“. 2017 wurde er mit dem Julius-Faucher-Preis ausgezeichnet.

hannesplenge.jpg

Hannes Plenge

Hannes, geboren 1986, Bachelor in Politik und Wirtschaft, Master in Management und Marketing. Zurzeit ist der Jungspund vor allem im Vertrieb tätig und kümmert sich um die schnellstmögliche Etablierung der Krautzone als Deutschlands Meinungsmacher Nummer 1. Seit einiger Zeit schreibt unser Chefredakteur bereits für „eigentümlich frei". 

erikenterich.jpg

Erik Enterich

Erik Enterich, unsere schönschnäbelige Karikaturistin (Oh - mein - Gott - noch - eine - Frau - neben - Pauline!), studiert am schönen Rheinstrom. Regelmäßig schreibt sie über Aufklärung, Musik und Pop-Kultur und zeichnet die Karikatur auf Seite 13. Angeblich hat sie Theodor W. Adorno gelesen und verstanden. Sie hat sich bisher noch nicht an der Wiener Akademie der bildenen Künste beworben, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

marquardt.jpg

Friedrich Fechter

Fechter studiert im Herzen Deutschlands und muss sich an seiner linksversifften Universität den typischen Gängelungen aussetzen. Er interessiert sich für Kunst, Geschichte und ist Meister der Halbsätze. Fechter-Texte findet ihr nur in der Print, also seid nicht so geizig! Wer keinen Bock auf grell-bunte Schreitiraden hat und lieber die tiefen Zwischentöne mag, sollte Fechter lesen.

lutzmeier.jpg

Lutz Meier

Lutz, geboren 1994, studiert momentan Biologie im wilden Osten Deutschlands. Der profunde Kenner konservativer Ideengeschichte verfügt ungefähr über einen ähnlichen Bibliotheksbestand wie die Deutsche Nationalbibliothek. Lutz schreibt regelmäßig Rezensionen über konservative Literatur.

wolfgangdöring.jpg

Hubert Döring

Das Urgestein der Krautzone läuft zwar nicht durch den Wald, fährt dafür aber mit dem Cabrio in den Süden und freut sich über jedes Grad Klimaerwärmung. Ideologisch unverdorben kämpft er gegen die Politisierung von Kunst und für die schönen Dinge im Leben.

KarlNapf.jpg

Karl Napf

Karl Napf, Jahrgang 1994, stolzer Badenser und gläubiger Protestant. Karl studiert nach ein paar Semestern BWL mittlerweile Theologie in Bayern. Der nebenberuflich Wein anbauende Christ schreibt unter diversen Pseudonymen bei  verschiedenen christlichen Magazinen. In jeder Printausgabe schreibt der konservative Christ in seiner Kolumne Kirchenglocke.

paulinemeißner.jpg

Pauline Meißner

Pauline, Jahrgang 1999, studiert derzeit Genderwissenschaften und feministische Studien an der Humboldt-Universität zu Berlin, was beizeiten Nervenzusammenbrüche und Wutattacken zur Folge hat. Als wissbegierige Schülerin von Lann Hornscheidt bereichert Pauline unsere Redaktionsräume mit fundierten Analysen zum Geschlechterverhältnis von Mann, Frau, Transmenschen, Intersexuellen, Pangender und den anderen hundertsiebenunddreißig Geschlechtern. Nach mehreren verbalen und nonverbalen Drohungen gegenüber der Chefredaktion darf Pauline die monatliche Kolumne Pauline pöbelt! schreiben.

oberstkrauti.jpg

Oberst Krauti

Oberst Krauti wurde irgendwann im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen geboren und hat sich durch eine bewegte Geschichte geschlagen. Jetzt unterstützt er die Redaktion an allen Ecken und Ende und hält Ordnung im Saustall der Krautzone.

philiprosipal.jpg

Philipp Rosipal

Philipp, geboren in Hannover, ist angehender Lebemann und liebt die deutsche Geschichte. Er füllt die letzte Seite einer jeden Krautzone-Ausgabe und hat den alternden Stirner abgelöst. Die Kolumne “Stirnerrunzeln” bildet den Abschluss jeder Druckausgabe. Zudem schneidet Philipp unsere Videos und kümmert sich um den Youtube-Auftritt.

nguyen.jpg

Stefan Nguyen

Endlich ein Ausländer im Team und wir müssen uns die Rassistenvorwürfe nicht mehr anhören. Nguyen ist leider nur Viertelvietnamese,  hat aber vieles von der asiatischen Mentalität geerbt. Jeden Tag 14 Stunden arbeiten. Schlafen ist für Verlierer. Stefan hat einen Bachelor in International Economics und arbeitet derzeit im Ausland.

AlexanderKirton.jpg

Alexander Kirton

Alexander Kirton, Baujahr  1994, ein ehemaliger, politischer Aktivist mit einem Faible für das  Makabere und für überschwängliches Pathos. Seine Texte sind auf  kontinuierlicher Wanderschaft zwischen den Bereichen der Politik, der  Psychologie, der Philosophie  und des Obskuren. 

jangmodert.jpg

Jang Modert

Der stolze Luxemburger und bekennende Libertäre rollt die historisch spannenden Fälle auf. Egal ob „Negeraufstand”, „Libertäre Bewegungen” oder „US-amerikanische Friedenspolitik”: Mit scharfem Messer seziert er historische Halbwahrheiten und lässt den schockierten Leser mit politisch nicht immer ganz korrektem Wissen zurück.

Schwochert.jpg

Christian Schwochert

Christian Schwochert wurde 1991 in Berlin geboren. Er arbeitet als Journalist und Schriftsteller. Von ihm stammen mehrere Bücher der patriotischen „Kaiserfront-Extra“-Romanreihe. Außerdem schreibt er für den „Preußischen Anzeiger“ und das „Corona-Nachrichten für Monarchisten“-Magazin. Zur Zeit arbeitet er in Bremen an seinem nächsten Roman.

440px-Justin_Trudeau_June_2016.jpg

Gilianth

Gilanth hat Volkswirtschaftslehre an der TU-Berlin studiert, war zeitweilig bei den Grünen aktiv, arbeitet mittlerweile in verschiedenen künstlerischen und musikalischen Projekten.
Er sieht sich als realitätsorientierten, linken Libertären. Götz Kubitscheks Debatte über den Heimatbegriff findet er wichtig. Zugleich sorgt er sich vor dem menschengemachten Klimawandel.

Wolfgang Eggert

Eggert ist ein deutscher Journalist und Historiker, der früher unter anderem für Sat1 und Vox gearbeitet hat. Mittlerweile ist er zur Besinnung gekommen und schreibt für verschiedene alternative Medien. Er hat sich entschlossen mit seinem traditionalistischen Autarkie-Dorf-Projekt http://www.siedlergemeinde.org/ das deutsche Irrenhaus zu verlassen.